Slideshow Aktuell Nachwuchsförderung

Das HUmanities Lab: Schülerlabor für Geisteswissenschaften

Slideshow Aktuell Nachwuchsförderung

Das UniLab Schülerlabor für Naturwissenschaften

Slideshow Aktuell Nachwuchsförderung

Schüler forschen - Das Humboldt Bayer Mobil

Slideshow Aktuell Spitzenforschung

Materialien der Zukunft

Slideshow Aktuell Kulturelles und bauliches Erbe

Sanierung des Gerlachbaus und der Schlachtehalle

Slideshow Aktuell Spitzenforschung

Zukunft 2050

Grußwort des Kuratoriumsvorsitzenden

Dr. Jens Odewald
Kuratoriumsvorsitzender

Die Stiftung Humboldt-Universität hat das Ziel, die Forschung und Lehre sowie die Bewahrung des kulturellen und baulichen Erbes an der Humboldt-Universität nachhaltig zu fördern. Dabei hatte sich in den Jahren nach der Wiederherstellung der deutschen Einheit gezeigt, dass die besondere Struktur einer Stiftung dazu beitragen kann, die nach 1990 erzielten Erfolge der Humboldt-Universität auf dem Weg zur Spitzenuniversität zu begleiten und fortzuführen. Geschichte und Tradition der Humboldt-Universität sind geprägt von den Brüdern Humboldt, Alexander von Humboldt, Naturforscher und Geograf mit großer Weltoffenheit, auch „erster Globalisierer“ genannt, und Wilhelm von Humboldt, der als Gründer die Berliner Universität als „Universitas Litterarum“ verstand, in der die Einheit von Lehre und Forschung verwirklicht und eine allseitig humanistische Bildung der Studierenden ermöglicht wurde. Die für die Stiftung verpflichtende reichhaltige Geschichte von Spitzenforschern und Lehrenden an der Humboldt-Universität findet ferner in Namen wie Johann Gottlob Fichte, Theodor Mommsen und Max Planck prägenden Ausdruck. Einen Teil davon stellen die Nobelpreisträger des 20. Jahrhunderts dar.

Alexander von Humboldt
Wilhelm von Humboldt

Das weltoffene Wirken insbesondere der Brüder Humboldt veranlasste uns auch, mit der Arbeit der Stiftung über die geografische Grenze des Landes Berlin hinauszugehen, was sich in der Präsenz von Kuratoren, Förderern und von Besuchern in und aus verschiedenen Bundesländern widerspiegelt.

Dem Vorstand gehören Prof. Dr. Beate Harms-Ziegler und Dr. Cord-Georg Hasselmann an. Im Kuratorium sind die Gründer der Stiftung Prof. Dr. Michael Hoffmann-Becking, Dr. Christian Olearius, Prof. Dr. Hannes Rehm und der Vorsitzende vertreten. Da die Universität als eine Körperschaft des öffentlichen Rechts hinsichtlich umzusetzender Projekte strukturellen Vorgaben unterliegt, kann die Stiftung Humboldt-Universität als eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts über die Grenzen hinaus ergänzend tätig werden und die Humboldt-Universität in ihrem Bestreben unterstützen, auch in Zukunft zu den besten Universitäten Europas zu gehören. Umgekehrt wird die Stiftung ihre Mittel nicht dort einsetzen, wo große institutionelle Forschungsvorhaben beziehungsweise staatliche Förderungsmaßnahmen gegeben sind oder erreichbar sein können.

Folgende Projekte der letzten Jahre machen die Förderaktivitäten der Stiftung als Pars pro toto evident:

Sanierung Gebäudeensemble Tieranatomisches Theater
Das Humboldt Bayer Mobil
Schüler in Toga und Tunika im HUmanities Lab
Internationale Studierende der Leo-Baeck-Summer University

Die Stiftung hat seit 2012/2013 für jeden Jahrgang eine Deutschlandstipendium-Themenklasse eingerichtet. Sie besteht aus bis zu 15 Bachelor- oder Masterstudierenden verschiedener Fachgebiete in einem Themenfeld. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten lernen durch die Einbindung in die Forschungsprojekte das wissenschaftliche Arbeiten ebenso wie das eigenständige Forschen. Dies ist ein wichtiger Austausch zwischen Stipendiaten und Forschern. Die Stiftung gibt Stipendien nicht primär aus ihren Mitteln, sondern gewinnt Spender für die Vergabe der Stipendien.

Im Bereich der Spitzenforschung begleiten wir die Tätigkeit der Integrativen Forschungsinstitute in den verschiedenen Feldern, beispielsweise „Nachhaltigkeit bei der Ressourcen- und Ernährungssicherung“, bei der Materialforschung etc. Bei den jährlich zweimal stattfindenden Treffen erörtern die Gremien der Stiftung und deren Förderer mit den Professoren der Universität und einem nahezu deutschlandweiten Förderer-Netzwerk Themen der innovativen Forschung und Möglichkeiten der Realisierung, beziehungsweise der Verbindung mit Förderern.

 

Dr. Jens Odewald

Kuratoriumsvorsitzender

Kontaktieren Sie uns

  1. Nach Versendung dieses Formulars geht Ihre Nachricht bei uns ein. Wir nehmen anschließend Kontakt zu Ihnen auf.

Ihre Spende

Stiftung Humboldt-Universität
Bankhaus Löbbecke
Spendenkonto
IBAN DE70 1003 0500 1012 5477 00
BIC: LOEBDEBBXXX